Advent, Advent ein Aktor „brennt“ ….

Alle Jahre wieder kommt folgende Frage auf: wann schalte ich die X-Mas Beleuchtung an und aus? Hört sich eigentlich im ersten Moment trivial an, kann aber doch ein bisschen kniffelig werden, wenn man ein paar Zusatzbedingungen einbauen möchte. Da wir ziemlich viele schaltbare Steckdosen in der Innenseite der Fenster haben (dank Dekowahn 😉 meiner Frau bei der Planung des Hauses), bot es sich an, die gesamte Gruppierung über einen Zentralbaustein zu realisieren. Dieser sollte zum einen über die Visualisierung aktiviert werden, aber natürlich auch über einen Timer Baustein unter Einbeziehung des Impulses für Sonnenauf- und untergang.

Nach mehreren suboptimalen Ansätzen bin ich dann zu folgender Lösung gekommen. Man nehme einen Schaltuhr Baustein und stelle die feste Start- und Endezeit ein, zu denen die Weihnachtsbeleuchtung an bzw. abgeschaltet werden soll. Dabei sollte die Deko natürlich nicht in dem von mir gewählten Zeitraum von 6:00 bis 23:00 dauerhaft angeschaltet sein, sondern bei Sonnenaufgang wieder abgeschaltet und bei Sonnenuntergang dementsprechend wieder angeschaltet werden. Hinzu kommt noch einen 2 Tasten Baustein, der zwischen dem Zentralbaustein und dem Timer eingesetzt wird.

Damit wird folgendes Schaltverhalten realisiert:

um 6:00              	: Licht an 
bei Sonnenaufgang    	: Licht aus
bei Sonnenuntergang  	: Licht an
um 23:00             	: Licht aus
Taste an in der App 	: Licht an
Taste aus in der App  	: Licht aus

Wichtig dabei ist, dass die Schaltuhr „als Digitalausgang verwenden“ eingestellt und „Aktivierung notwendig“ ausgeschaltet ist. Erleuchtete Weihnachten euch allen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.